• DSC 8354
  • DSC 8021
  • DSC 7980
  • DSC 8251
  • DSC 5220
  • DSC 0594Ausschnitt
  • DSC 8154
  • DSC 8023
  • DSC 8098
  • DSC 2334
  • DSC 2578
  • DSC 1962
  • DSC 2198
  • DSC 2212
  • DSC 7061
  • DSC 2269
  • Physik 11
  • DSC 8092
  • Physik 5
  • DSC 2413
  • DSC 2410
  • DSC 0543A Haus
  • DSC 8067
  • DSC 0666Ausschnitt
  • DSC 2146
  • DSC 8285
  • DSC 2595 small
  • Physik 15
  • DSC 2029
  • DSC 2615
  • DSC 2399
  • DSC 8348
  • DSC 1945
  • DSC 7054
  • DSC 7976
  • DSC 8311
  • DSC 8091
  • DSC 0526Willkommen
  • DSC 0659Ausschnitt
  • DSC 7961
  • DSC 8292
  • DSC 5074-wk-eins-1000x250pixel
  • DSC 0709Ausschnitt
  • DSC 8158
  • DSC 6386 bearbeitet-1
  • DSC 0724Ausschnitt
  • DSC 0695Ausschnitt
  • DSC 0682Ausschnitt
  • DSC 2151
  • DSC 7065
  • DSC 0559 Pysik
  • DSC 2333
  • DSC 1898
  • Physik 6
  • DSC 2004
  • DSC 0580Ausschnitt
  • DSC 2217
  • DSC 2176
  • Physik 3
  • DSC 0622Ausschnitt
  • DSC 6417 bearbeitet-1
  • DSC 8373
  • DSC 1932
  • DSC 6534 bearbeitet-1
  • DSC 5184
  • DSC 8334
  • DSC 5267
  • DSC 7939
  • DSC 1903
  • Physik 16
  • DSC 0586Ausschnitt
  • DSC 0609Ausschnitt
  • DSC 1916-2
  • DSC 0573
  • Tafel
  • DSC 1913
  • DSC 0671Ausschnitt
  • DSC 0633Ausschnitt
  • DSC 7806
  • DSC 0522Theater
  • DSC 2285
  • DSC 6490 bearbeitet-1
  • DSC 1927
  • Physik 2
  • DSC 7129
  • Physik 14
  • DSC 6537 bearbeitet-1
  • Physik 4
  • DSC 2477
  • DSC 6396 bearbeitet-1
  • DSC 0677Ausschnitt
  • DSC 0574Ausschnitt
  • DSC 0511Pause
  • Physik 9
  • DSC 1902
  • DSC 0626Ausschnitt
  • DSC 2456
  • DSC 5291
  • DSC 2115
  • DSC 2451
  • DSC 0491 Pause
  • DSC 2203
  • DSC 2351
  • Physik 12
  • DSC 8306
  • DSC 0617Ausschnitt
  • Physik 13
  • DSC 0643Ausschnitt
  • Physil 1
  • DSC 6977
  • DSC 5206
  • DSC 2589
  • DSC 0640Ausschnitt
  • DSC 1965
  • DSC 8019-2
  • DSC 0514Pause
  • DSC 0494Pause
  • DSC 5136
  • DSC 5062-WK-1000x250-pixel
  • DSC 7848
  • DSC 0595Ausschnitt
  • DSC 0618Ausschnitt
  • DSC 5251
  • Physik 10
  • DSC 0499Pause
  • DSC 8262
  • DSC 1939
  • DSC 2587
  • Physik 7
  • DSC 2043
  • DSC 2192
  • Physik 8

Fotos Anja Schaal www.anjaschaalfoto.de

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich hoffe, Euch/Ihnen geht es gut und Ihr konntet Euch / Sie konnten sich in den Ferien erholen. Die erhöhten Infektionszahlen stimmen uns alle nachdenklich und niemand kann uns sagen, wie sich das Infektionsgeschehen in den nächsten Wochen entwickelt. Politik und Wirtschaft halten es für immens wichtig, die Schulen offen zu lassen und daher müssen wir uns auf Regelbetrieb mit eventuellen Unterbrechungen einstellen.

Aktuell ist eine Allgemeinverfügung des Landkreises erschienen, wonach in allen klassen- und jahrgangsübergreifenden Kursen und Lerngruppen ab Jahrgang 5 eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Nur im festen Klassenverband gilt weiterhin keine Maskenpflicht. Die Allgemeinverfügung gilt vorerst bis zum 1. November 2020.

Ich persönlich halte jedoch das Tragen einer Maske in jedem Unterricht für absolut sinnvoll.

Im Hygieneplan 6.0 wird vor allem das regelmäßige Lüften (alle 20 Minuten für 3 bis 5 Minuten) empfohlen. Hierzu wird die angehängte Erklärung in jedem Klassenraum ausgehängt werden.

Ich wünsche uns allen einen guten Schulanfang und eine gesunde Zeit.

Sollte in den nächsten Tagen eine Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht notwendig werden, spricht sich die erweiterte Schulleitung für einen täglichen Wechsel aus. Wir erhoffen uns dadurch mehr Kontinuität, als sie bei einen wochenweisen Wechsel möglich wäre. Allerdings müssen wir auf Vorgaben des Ministeriums reagieren.

Herzliche Grüße
Dirk Hölscher

Tolle Erfolge bei „Chemie – mach mit!“ – 37 Urkunden verliehen und acht Schüler unter den hessenweiten Siegern

Geschrieben von Dr. Sigrid Schmitt.

Zum 37. Wettbewerb Chemie mach mit zum Thema „Eine tolle Knolle!“, welcher sich letzten Herbst mit verschiedenen Experimenten der Kartoffel widmete, fand nun die Preisverleihung statt. Teilgenommen haben je zwölf Schülerinnen und Schüler aus dem letztjährigen MINT-Wahlunterricht-Kursen der Klasse 9 von Frau Dr. Karl und  Frau Dr. Schmitt, sieben Schülerinnen des Wahlunterricht-Kurses der Klasse 10 und fünf SchülerInnen der „Lio experimentiert-AG“ von Frau Dr. Schmitt. Alle SchülerInnen haben die Versuche durchgeführt, einzeln oder in Gruppen bis zu drei SchülerInnen eine Mappe angelegt, protokolliert und recherchiert. Dabei sollte vor allem auf Ausführlichkeit und Richtigkeit geachtet werden. Die Mappen wurden eingeschickt und von einer Jury der Goethe Universität Frankfurt bewertet. Bei der Siegerehrung an der Schule gab es für drei Schüler eine Teilnahmeurkunde der Schule und für 34 SchülerInnen eine Teilnehmerurkunde der Universität Frankfurt, die eine erreichte Mindestpunktzahl voraussetzt, sowie ein Taschenperiodensystem. Erfreulicherweise gab es sogar für 8 SchülerInnen eine hessenweite Platzierung: Jakob Behrendt, Diana Iancu, Finian Behrendt (3. Platz der 6. Klassen), Yasmin Hisir (3. Platz der 7. Klassen), Moritz Karl (3. Platz der 8. Klasse) und Katharina Grabowski, Carina Wolff und Franka Ziesmer (1. Platz der 9. Klassen). Die platzierten SchülerInnen werden im Dezember zur Preisverleihung nach Frankfurt eingeladen. Herzlichen Glückwunsch!

Das Foto zeigt Schulleiter Herrn Hölscher (Mitte), Frau Dr. Karl und Fr. Dr. Schmitt mit einigen Teilnehmern bei der Preisverleihung mit Abstand auf dem Schulhof. 

Am 15.9. ist die nächste Runde des Wettbewerbs (Abgabetermin: 7.12.2020) gestartet. Die Aufgaben sind dann unter www.chemie-mach-mit.de abrufbar. Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich gerne an seinen/ihren Chemie- oder Biologielehrer oder an Frau Dr. Schmitt wenden. Dieses Schuljahr findet die Lio experimentiert-AG in digitalem Format statt. Auch die Schülerinnen und Schüler, die in den letzten Runden teilgenommen haben, können wieder dabei sein und von ihren Erfahrungen profitieren. Die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb bringt den Schülern auch Punkte für den Erwerb des MINT-EC Zertifikats. 

Schulsozialarbeiterin

Geschrieben von Christopher Bräuer.

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

mein Name ist Nadja Müller und ich bin als Sozialpädagogin für Sie und Euch da. Ich unterstütze gerne in herausfordernden Situationen des Lebens. Meine Aufgaben sind die Begleitung und Hilfe zur Klärung von Konflikten und/oder bei Vorfällen, die pädagogische Einschätzung von verschiedenen Situationen sowie Handlungsempfehlungen dazu. Mein Ziel ist die Stärkung der Eigenverantwortung von Schüler/innen. Dabei möchte ich durch Beratung die Befähigung der Bewältigungs- und Lösungskompetenzen aktivieren.

MüllerNadja

Sie können sehr gerne mit mir Kontakt aufnehmen, wenn:

  • Ihr Kind und/oder Sie einen Konflikt mit Lehrerinnen oder Lehrern haben
  • Wenn es einen Vorfall gab
  • Wenn Ihr Kind gehänselt oder gemobbt wird
  • Wenn Ihr Kind sich auffällig verhält
  • Wenn Sie eine außenstehende Einschätzung zu verschiedenen Problemlagen wünschen
  • Bei allen weiteren Themen, in denen Sie sozialpädagogische Unterstützung brauchen.

Kommt gerne zu mir, wenn Ihr:

  • einfach nur mal reden wollt
  • Ihr ein Problem mit Lehrerinnen oder Lehrern, Familienmitgliedern, Freunden oder jemand Anderem habt
  • Wenn Ihr oder Andere gehänselt oder gemobbt werdet
  • Wenn Eure Eltern Hilfe brauchen
  • Wenn es Euch nicht gut geht
  • Wenn Ihr mal nicht wisst, was Ihr tun sollt.

Mein Büro befindet sich in Gebäude A, Raum 000

Per E-Mail bin ich erreichbar, telefonisch unter 01590-6624701.

Ich freue mich, Sie/Euch durch die Zeit an der Lio zu begleiten.

Die urgesteinigste Institution verlässt die LIO – Jörg Abel geht in Pension

Geschrieben von Hermann Wilhelmi.

Als „Urgestein“ seit 53 Jahren an der LIO, eine „Institution“ der LIO-Musik… Jörg Abels Abschied gerecht wird wohl nur der Vergleich mit der Legende Dieter Niedecken, der Chöre und Orchester an der LIO aufbaute und sich später immer wieder über Besuche seines Nachfolgers Jörg Abel sehr freute, auch im Krankenhaus.

Jörg hat dies alles weitergeführt und ausgebaut, die EMU-Klassen, bis heute mit hohen Einwahlzahlen, waren seine Idee. Sein beispielloses Engagement für fast alle Aspekte des Musik-Fachbereichs und der Musik-Ensembles blieb nicht ohne Konflikte, sicher auch der besonders engen Zusammenarbeit und hohen Verantwortung im Fachbereich Musik geschuldet, umso schwerer wiegt, dass es über diese lange Zeit hinweg immer gemeinsam weiter aufwärts ging.

Seinem Abschied angemessen wären mehrere Konzerte mit den großen Orchestern mit zusammen 130 Mitwirkenden, mit den 4 Chören mit 300 Kehlen, am besten noch mit 2-3000 Ehemaligen gewesen.

Doch der Corona-Abschied beschränkte sich am Schuljahresende auf ein kleines MusikkollegInnen-Ensemble mit einem seiner Liedarrangements und einer seiner russischen Ausgrabungen im Zusammenhang mit seiner das Orchesterrepertoire bereichernden Doktorarbeit. Ergänzend ein „ABC“ der Abel-Aktivitäten, die Würdigungen durch den Personalrat und den Schulleiter Dirk Hölscher, der „unfassbar viele Konzerte, EMU-Abende, Fachpraktische Prüfungen, Jugend musiziert, Chor- und Orchesterfahrten und Auftritte“ konstatierte.

Herzerwärmend dann das Spalier vieler Ehemaliger, die dann „die Himmel rühmen“ als Open-Air-Abstands-Abschiedschor sangen.

Noch ein Imbiss auf dem Schulhof, eine kleine Feier zuhause, und das war‘s?

Ganz sicher wird es noch einige Wiedersehen geben!

Alles Gute im Unruhestand wünschen der Fachbereich Musik, die LIO und die ganze Schulgemeinde. Wir können nur mit tief empfundenem Dank auf dieses Lebenswerk blicken.

Liebigschülerinnen hatten den Dreh 'raus

Geschrieben von Markus Ketter.

Die Aufgabe der Ingenieurkammer Hessen, einen fantasievollen und belastbaren Aussichtsturm zu bauen, lösten Johanna Merzhäuser und Emma Frank mit einer besonders ansprechenden Konstruktion aus Holzspateln. Der „Twister“ gefiel der Jury so gut, dass sie die beiden Schülerinnen bei dem landesweiten JuniorIng-Wettbewerb mit einem 4. Platz belohnten. Herzlichen Glückwunsch!

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Diese Webseite verwendet keinerlei  Tracking- oder Analysetools!

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.