• DSC 6417 bearbeitet-1
  • DSC 0494Pause
  • DSC 0511Pause
  • DSC 2451
  • DSC 5291
  • DSC 0580Ausschnitt
  • DSC 0671Ausschnitt
  • Physik 3
  • DSC 8306
  • DSC 0633Ausschnitt
  • DSC 8262
  • DSC 0622Ausschnitt
  • Physik 9
  • DSC 7065
  • DSC 6490 bearbeitet-1
  • DSC 0709Ausschnitt
  • Tafel
  • DSC 1898
  • DSC 0682Ausschnitt
  • DSC 1945
  • DSC 2351
  • DSC 2578
  • DSC 0666Ausschnitt
  • DSC 7976
  • DSC 6396 bearbeitet-1
  • DSC 0499Pause
  • DSC 2477
  • DSC 5206
  • DSC 6534 bearbeitet-1
  • DSC 2589
  • DSC 0695Ausschnitt
  • Physik 10
  • DSC 7061
  • DSC 1916-2
  • Physik 2
  • Physik 11
  • DSC 0594Ausschnitt
  • DSC 0559 Pysik
  • DSC 6977
  • DSC 0677Ausschnitt
  • DSC 8285
  • Physik 4
  • Physik 12
  • DSC 8098
  • DSC 2269
  • DSC 5062-WK-1000x250-pixel
  • DSC 2198
  • DSC 2285
  • Physik 14
  • DSC 5220
  • DSC 0543A Haus
  • DSC 5251
  • DSC 2334
  • DSC 1913
  • DSC 8251
  • DSC 0573
  • DSC 8023
  • DSC 2587
  • DSC 8154
  • DSC 0618Ausschnitt
  • DSC 2615
  • DSC 2410
  • DSC 1903
  • DSC 8373
  • DSC 8067
  • DSC 2146
  • Physik 13
  • DSC 1965
  • DSC 2203
  • DSC 7054
  • DSC 7806
  • DSC 7980
  • DSC 2399
  • Physil 1
  • DSC 1932
  • DSC 0574Ausschnitt
  • DSC 2595 small
  • DSC 0491 Pause
  • DSC 6537 bearbeitet-1
  • Physik 8
  • DSC 8021
  • DSC 0659Ausschnitt
  • DSC 2217
  • Physik 7
  • DSC 8348
  • DSC 0595Ausschnitt
  • DSC 0609Ausschnitt
  • DSC 8019-2
  • DSC 7939
  • DSC 2151
  • DSC 5267
  • Physik 5
  • DSC 2176
  • DSC 0724Ausschnitt
  • DSC 2004
  • DSC 0522Theater
  • DSC 0514Pause
  • DSC 6386 bearbeitet-1
  • DSC 2043
  • DSC 8354
  • DSC 5136
  • DSC 0586Ausschnitt
  • DSC 1902
  • Physik 16
  • DSC 2333
  • DSC 8311
  • DSC 8158
  • DSC 7961
  • DSC 2115
  • DSC 8292
  • DSC 7129
  • DSC 0626Ausschnitt
  • DSC 0526Willkommen
  • DSC 5074-wk-eins-1000x250pixel
  • DSC 2029
  • Physik 6
  • DSC 2413
  • DSC 0617Ausschnitt
  • DSC 8091
  • DSC 1962
  • DSC 1939
  • DSC 2192
  • DSC 5184
  • DSC 0643Ausschnitt
  • DSC 1927
  • DSC 7848
  • DSC 0640Ausschnitt
  • Physik 15
  • DSC 2456
  • DSC 8334
  • DSC 2212
  • DSC 8092

Fotos Anja Schaal www.anjaschaalfoto.de

Kommender Jahrgang 5

Aktuelle Informationen zur Aufnahmefeier des Jahrgangs 5 veröffentlichen wir in den nächsten Wochen auf unserer Homepage. Schüler und Eltern werden auch noch individuell per Brief am Ende der Ferien informiert.

Öffnungszeiten in den Sommerferien

06.07.20 - 10.07.20, 8.00 Uhr – 12.00 Uhr

13.07.20 - 24.07.20, geschlossen

27.07.20 - 31.07.20, 13.00 Uhr – 16.00 Uhr

03.08.20 - 14.08.20, 8.00 Uhr – 15.00 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten können ggf. tel. vereinbart werden. (0641-306-2569)

Liebigschule verpasst das Bundesfinale in Berlin nur knapp

Geschrieben von Marcus Krapp.

Basketballer gewinnen die Silbermedaille beim Landesfinale WK III

Nach zwei souveränen Siegen beim Stadt- und Regionalentscheid startete die Liebigschule am vergangenen Mittwoch beim Landesfinale der Wettkampfklasse III. Gespielt wurde in zwei Gruppen a‘ vier Schulen.  Das Team von Lehrer-Trainer Marcus Krapp traf in der Carl-von-Weinberg Schule zunächst auf die Schule aus Dreieichenhain. Trotz der körperlichen Überlegenheit der Gegner setzten sich die Liebigschüler dank ihrer guten Verteidigung klar durch. Da in der Gruppe die Schule aus Fulda nicht angetreten war, stand somit das Halbfinale bereits fest. Im letzten Gruppenspiel gegen die Main Taunus Schule aus Hofheim ging es nun darum den Gruppensieg zu holen und dem Favoriten aus Frankfurt aus dem Weg zu gehen. Vor 2 Jahren hatte das Team beim landesfinale  noch gegen Hofheim verloren, doch in diesem Jahr zeigte sich der Fortschritt der Gießener Jungs. Mit tollem Teamplay und nach wie vor hervorragender Verteidigung spielte man sich bereits zur Halbzeit einen 15 Punkte Vorsprung heraus. Obwohl sich in Hälfte zwei der Hofheimer Topspieler besser in Szene setzen konnte, ließen die Lahnstädter nichts mehr anbrennen und zogen verdient als Gruppenerster ins Halbfinale ein.

Hier traf man auf die Goetheschule aus Kassel, die auf ihren Topspieler verzichten musste. Auch in diesem Spiel zeigte sich die spielerische und defensive Überlegenheit der Gießener Jungs. Kassel hatte keine Chance und die Liebigschule zog verdient ins Finale ein wo man erwartungsgemäß auf die Gastgeber traf.  Anders als erwartet verlief das Spiel auf Augenhöhe und Gießen spielte zum Teil sogar deutlich besser als die Gastgeber. Bei den Frankfurtern drehte sich alles um die beiden Topspieler während die Liebigschüler als Team funktionierten. Zur Halbzeit lag man nur mit 2 Punkten zurück. Nach der Pause folgte die beste Phase und man zog auf 5 Punkte davon. Allerdings sorgten die vielen Foulpfiffe gegen Gießen dafür dass Frankfurt dran bleiben konnte. In der Folgezeit vielen die Würfe der LIO Jungs nicht mehr wie gewohnt und Frankfurt sorgte schnell für den Ausgleich und übernahm dann auch die Führung, da die Aufmerksamkeit immer mehr nachließ. Auch die Auszeit der LIO konnte den Frankfurter Run nicht mehr unterbrechen und so gewann Frankfurt am Ende knapp.  „Schade, dass es nicht für Berlin gereicht hat. Aber die Jungs haben sich toll verkauft und attraktiven Basketball gezeigt“ freute sich ein zufriedener Lehrer-Trainer.  

WKIII Vizemeister

Für die LIO spielten:

Nino Kuhl, Noah Sann, Paul von Ritter Zahony, Anton Maruschka, Jonathan Fuchs, Hanno Kotulla, David Sann, Dominik Murken, Christopher Herget

Liebigschule gewinnt auch den Regionalentscheid Basketball

Geschrieben von Marcus Krapp.

Nach dem Erfolg beim Stadtentscheid konnte sich die LIO mit einem Sieg beim Regionalentscheid für das Landesfinale im März qualifizieren. In einem guten Teilnehmerfeld setzte sich die Liebigschule Gießen mit 4 – 0 Siegen durch.

Nach den deutlichen Gruppensiegen gegen die Elisabethschule Marburg und die Freiherr vom Stein Schule Wetzlar zog die Liebigschule ungeschlagen ins Halbfinale ein. Hier traf das Team von Lehrer-Trainer Marcus Krapp auf die Dietrich Bonhöfer Schule aus Lich. Hier waren die ersten Minuten zunächst noch ausgeglichen bevor die Gießener Jungs aufgrund der starken Verteidigungsleistung immer weiter davonzogen. Am Ende stand der Finaleinzug und damit die Qualifikation für das Landesfinale am 20.2.19 in Frankfurt fest. Das bedeutungslose Finale entschieden die Liebigsc hüler ebenfalls für sich. Gegen Friedberg stand am Ende ein ungefährdeter Sieg für die Lio.

WKIII2019I

Für die LIO spielten (v.l.n.r):

Hanno Kotulla, Nino Kuhl, Jonathan Fuchs, David Sann, Lehrer-Trainer Marcus Krapp, Christopher Herget, Noah Sann, Paul von Ritter Zahony, Dominik Murken, Anton Maruschka

11 Teams starteten beim großen Grundschulturnier an der Liebigschule

Geschrieben von Marcus Krapp.

Korczakschule gewinnt JTFO Basketball bei den Jüngsten

„So viele Teams haben noch nie teilgenommen“ freute sich ein sichtlich begeisterter Lehrer-Trainer Marcus Krapp über die große Teilnehmerzahl beim diesjährigen Turnier der Grundschulen. Unterstützt wurde Krapp von den beiden Jugendtrainern der Gießen 46ers Jan Schneider und Thaddäus Kaeuffer. 

Ca. 90 Kinder spielten den ganzen Vormittag den Stadtmeister der jüngsten Altersklasse aus. In drei Vorrundengruppen qualifizierten sich die Teams für die Finalspiele und die Platzierungsspiele. . Die Schülerinnen und Schüler zeigten einen äußerst fairen Wettkampf mit tollem Einsatz und sehenswerten Körben.  Dabei zeigten sich die Trainer besonders von der guten Spielfähigkeit der Nachwuchsbasketballer begeistert.  „Die Zusammenarbeit mit der Partnerschule des Leistungssports und unser großes AG Angebot zahlen sich immer mehr aus“ sagt Jan Schneider der im Vorfeld viele der Grundschulen besucht hat.

Nach zwei spielerisch sehr guten Halbfinals trafen im Finale die  Grundschule Gießen West  und  die Korczakschule aufeinander.  Im Spiel um Platz 3 gewann die LUS knapp gegen die Weiße Schule.

Grundschulturnier18 HP

Die Platzierungen am Ende lauteten wie folgt:

  1. Korczak
  2. Grundschule Gießen West
  3. LUS
  4. Weiße Schule
  5. Sandfeldschule
  6. Grundschule Biebertal
  7. Käthe Kollwitz Schule
  8. Sophie Scholl Schule
  9. Pestalozzischule
  10. Burgschule
  11. Goetheschule

Liebigschüler zaubern strahlende Kinderaugen

Geschrieben von Patrick Löffler.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion Kinder helfen Kindern haben Schülerinnen und Schüler der Liebigschule weit über 100 Geschenke gepackt und verschenkt. Die Geschenke werden zurzeit von ehrenamtlichen Helfern des Round Table Deutschlands zu Waisenhäusern in Osteuropa gebracht. Ziel der Aktion ist es, den Waisenkindern in strukturschwachen Gebieten zum Weihnachtsfest eine Freude zu machen.    

Innerhalb der Liebigschule wurde diese Aktion von der Schülervertretung organisiert, die das Projekt zunächst in den Klassen vorstellte. Danach konnten die Schülerinnen und Schüler, wenn sie wollten,  nicht mehr benötigtes, gut erhaltenes Spielzeug in einem Schuhkarton verstauen, weihnachtlich einpacken und ihn bei der SV abgeben.  Insgesamt erhielt die SV 138 Geschenke. Hierfür sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt.

Den aktuellen Status des Weihnachtspäckchenkonvois finden unter: Kinder helfen Kinder

Ein Video zum Projekt finden Sie unter: Video zum Weihnachtspäckchenkonvoi

Guter Start in die 46ers Schulliga

Geschrieben von Marcus Krapp.

DIe Liebigschule startet mit zwei Teams in der diesjährigen Gießen 46ers Schulliga. Beim Season Opening am vergangenen Freitag trafen sich die 12 teilnehmenden Teams in der Sporthalle Gießen Ost. Das Team LIO I musste in seiner Gruppe gegen die beiden Wetzlarer Schulen antreten. Im ersten Spiel gegen die Freiherr vom Stein Schule zeigte sich in Halbzeit 1 ein ausgeglichenes Spiel. Nachdem die Mannschaft in Halbzeit 2 intensiver verteidigte, konnten sich die LIO Kids immer weiter absetzen und gewannen am Ende klar. Das zweite Spiel gegen die Eichendorffschule startete wie das erste endete. Intensive Verteidigung und viel Laufbereitschaft sorgten für eine schnelle Führung. Diese gab das Team LIO bis zum Ende nicht mehr ab und stand so mit 2 Siegen als Gruppenerster fest.

46ersSchulliga

Das Team LIO II startete in einer gruppe mit der Gesamtschule Gleiberger Land und der Adolf Reichwein Schule aus Pohlheim. Beide Gegner waren mit der druckvollen Verteidigung und dem schnellen Spiel der Liebigschüler überfordert. Mit zwei sicheren Siegen holte sich auch das TEAM LIO II den Gruppensieg. 

Damit sind beide Mannschaften der Liebigschule für die stärkste Gruppe der Hauptrunde - die NBA - qualifiziert. Die Gegner in dieser Gruppe sind die Gesamtschule Gießen Ost und das Team 1 der Freiherr - vom - Stein Schule.

TEAM LIO I:Ole Thormeier, Anne von Ritter Zahony, Gustav Haas, Neoh Bauer, Ben Kruse, Balint Bettner, Till Bobzien, Benjamin Hänsch 

TEAM LIO II: Amelie Brach, Justus Schad, Vinzent Ganawistschi, Mattis Kuhl, Elija Kettner, Julius Schwarz, Tom Esch

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Diese Webseite verwendet keinerlei  Tracking- oder Analysetools!

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.