Beiträge

  • DSC 2477
  • DSC 2411
  • DSC 2483
  • DSC 2333
  • DSC 2374
  • DSC 2438
  • DSC 2476
  • DSC 2470

 Eingebunden in das Ganztagskonzept der Liebigschule Gießen gibt es eine Schülerbetreuung für die Klassen 5­-8. Diese findet Montag und Freitag von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr und Dienstag bis Donnerstag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. 

Allgemein besteht das Angebot aus einem gemeinsamen Mittagessen, der Hausaufgabenbetreuung und einem großen Spiele­, Sport­ und Bewegungsangebot. Treffpunkt ist die Atriumcafeteria. Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler an dem Nachmittag von Lehrkräften, Lehrern im Vorbereitungsdienst, Studenten und einer/m FSJler/in.

Zuerst wird eine gemeinsame Mahlzeit eingenommen. Hier gibt es die Auswahl an Normalkost, vegetarischem Menü und Sonderkost (nach Angabe glutenfrei, lactosefrei, fructosefrei etc.).

Währenddessen finden aber auch in den Stundenplan eingebundener Unterricht, Förderunterricht in verschiedenen Fächern oder AGs wie die Imker-AG, Tischtennis, Schulgarten etc. statt. Weiterhin gibt es Musikangebote wie den Chor, das Vororchester, die Gitarren­AG oder aber auch in Kooperation mit der Musikschule privaten Musikunterricht in der Schule. Es besteht ebenso die Möglichkeit, an verschiedenen Sportangeboten teilzunehmen.

Das Konzept der Betreuung sieht es aber auch vor, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Freizeit frei gestalten. So können sie Brettspiele spielen, malen, basteln, lesen oder sogar auf einem E­Flügel spielen und ihre kreative Fähigkeiten nutzen und schulen. Auf dem großen Schulhof gibt es ein Sonnendeck, eine Kletterwand und Tischtennisplatten. Hier kann aber auch auf einer Slackline gelaufen oder Minigolf gespielt werden.

Bei gutem Wetter gehen Betreuer dann auch mit einer Gruppe von Kindern auf den Spielplatz, an den eine große Wiese grenzt, wo sich die Kinder gerne bei einer Runde Fußball oder Fangen austoben. So setzt sich das Nachmittagsangebot aus einer Ruhephase, Spiel und Bewegung zusammen.

Die Betreuungsleiterin Frau Brunkau hat die Spiele und Spielmöglichkeiten sorgfältig ausgewählt, sodass Brett­, Karten­ oder Würfelspiele unter anderem die Sprach­, Lese­ und Strategiekompetenzen fördern und z. B. das Spiel Twister die Koordination und das Gleichgewicht schult.

Sie können Ihr Kind für einen oder mehrere Tage in der Woche anmelden. Die Anmeldung ist dann für das Schulhalbjahr verbindlich und kostet 4,00€ pro Tag. Wenn Ihr Kind einmal nicht an der Betreuung teilnehmen kann, müssen Sie es am Vormittag bis 9.00 Uhr im Sekretariat (Tel.:0641­3062569) abmelden. Eine Rückzahlung der geleisteten Gelder kann in der Regel nicht erfolgen.

Die Abrechnung der anfallenden Kosten für den Mittagstisch während der pädagogischen Nachmittagsbetreuung übernimmt der ,,Verein zur Förderung der Schulen der Stadt Gießen e.V.“. Gemäß der gesetzlichen Leistungsinanspruchnahme nach SGB II und SGB XII vom 29.03.2011 haben Kinder/ Jugendliche in Bedarfsgemeinschaften nach SGBII (Harz IV) und Bezieher von Wohngeld, Kinderzuschlag oder Sozialhilfe Anspruch auf einen Zuschuss zu den Kosten der gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung an Schulen. Der Zuschuss errechnet sich aus der tatsächlichen Höhe der Kosten des Mittagessens anzüglich eines Eigenanteils von 1,00€ je Mittagessen. Die Abbuchung der Mittagessens­ und Betreuungskosten, die pauschal berechnet wurden, erfolgt monatlich über ein Einzugsverfahren und kann in der Regel nicht widerrufen werden.