Berichte SSZ Liebigschule

Berichte über die Aktivitäten am Schulsportzentrum Liebigschule

Riesige Nachfrage beim Sichtungstag der Sportklasse

Geschrieben von Jörg Göppert.

90 sportbegeisterte Kinder stellen ihr Können unter Beweis

„Damit haben wir nicht gerechnet!“ Der Koordinator der Partnerschule des Leistungssport Gerald Moos ist überwältigt von der Anzahl der Interessenten und der Motivation der Kinder, die sich für die zukünftige Sportklasse empfehlen.

2018 12 01 Sichtung 4nach5

In drei Blöcken á 2 Stunden führten die Lehrertrainer Marcus Krapp, Thomas Rink und Jörg Göppert eine Talentsichtung in den Sportarten Basketball, Fußball und Leichtathletik durch. Die Kinder mussten dabei verschiedene sportmotorische und koordinative Aufgaben bewältigen, die teils quantitativ gemessen, teils durch das erfahrene Auge der qualifizierten Lehrertrainer beobachtet und bewertet wurden.

2018 12 21 LT Lio

 Foto: Katarina Friese/Gießener Anzeiger

Kooperation und soziales Miteinander statt Konkurrenz

Geschrieben von Jörg Göppert.

Die Sportklassen 5e und 8e haben vergangenen Donnerstag einen ganzen Tag dem Thema Kooperation statt Konkurrenz gewidmet. Zielsetzung für die Sportklassen war es eine Mannschaft zu werden bzw. an den Handlungsmustern und der Kommunikation zu feilen und die Team-Performance zu steigern.

Büdingen 1 web1

Bei der Sportklasse 5e ging es in erster Linie sich als Mannschaft im Klassenverband zu finden und Strategien zur Kommunikation und zur Problembewältigung innerhalb der Gruppe zu finden. Sie starteten den Tag morgens mit erlebnispädagogischen Spielen unter der Anleitung von professionellen Trainern im Hochseilgarten Laubfrosch in Büdingen. Nach drei Spielen, die es erfolgreich im Team zu bewältigen galt, ging es für sie in die Hochseilelemente. Nach einem gemeinsamen Picknick folgten am Nachmittag unter der Anleitung von den Lehrertrainern Markus Krapp (Basketball), Thomas Rink (Fußball) und Jörg Göppert (Leichtathletik) zwei weitere Spiele mit dem Ziel der Verbesserung von Kommunikation innerhalb der Gruppe und dem Erreichen kooperativer Aufgaben. Anschließend konnten sie sich bei ein paar Ballspielen noch ein wenig austoben.

Die Klasse 8e durchlief das Programm in umgekehrter Reihenfolge und mit etwas anderer Zielsetzung. Mittels gewaltfreier Kommunikation und kreativen Ideen mussten sie am Vormittag ebenfalls zwei ihnen gestellte Probleme lösen. Anschließend versuchten sie sich in koordinativ anspruchsvollen Spielen. Am Nachmittag konnten sie ebenfalls unter professioneller Anleitung „Höhenluft“ schnuppern. Einige Schülerinnen und Schüler konnten auf beeindruckende Weise ihre Ängste überwinden und Dank der Unterstützung durch die Klasse Ziele erreichen, die mit Sicherheit einen großen positiven Einfluss auf ihre Selbstkompetenz haben.

Büdingen 5 web1

Bei gutem Wetter und angenehmen Temperaturen konnten alle Beteiligten einen erfolgreichen und aufregenden Tag gemeinsam verbringen.

Bootspark des SSZ erneuert

Geschrieben von Christopher Bräuer.

Bild Kaufvertrag

Das Schulsportzentrum Liebigschule hat seinen Bootspark um zwei Ruderboote erneuert. Nachdem zwei alte Doppelzweier, die „Beta“ und „Delta“, äußerst reparaturanfällig geworden waren und dem Ruderbetrieb nicht mehr zur Verfügung standen, musste Ersatz beschafft werden. Neuanschaffungen kommen schnell auf fünfstellige Beträge, sodass nur gebrauchte Boote infrage kamen. Hier konnte nun die Gießener Rudergesellschaft, mit der die Liebigschule eng zusammenarbeitet, nach langer vorangegangener Suche das günstigste Angebot machen. Mit Alexander Klenk, ehemaliger Liebigschüler und Ruderer und jetziger Kassenwart der GRG, konnte nun die Unterzeichnung des Kaufvertrages im Beisein von Frank Reppe und Ulrich d’Amour vorgenommen werden. Gleichzeitig konnte die Situation und Perspektive „Rudern an der Lio“ erörtert werden, um die zahlreichen Erfolge der letzten Jahre mit mehreren Teilnahmen am Bundesfinale in Berlin einer Fortsetzung zuzuführen.