Liebigschule richtet Jugend trainiert für Olympia der Grundschulen aus

Geschrieben von Marcus Krapp.

Weiße Schule Wieseck gewinnt Jugend trainiert für Olympia bei den Jüngsten

10 Teams starteten beim großen Grundschulturnier

Ausgerichtet wurde das Turnier wie in jedem Jahr von den beiden Schulsportkoordinatoren Wiebke Schonefeld-Metz und Uwe Gabel sowie der Liebigschule als Partnerschule des Leistungssports. Marcus Krapp als Lehrer-Trainer übernahm mit der Unterstützung der Sportklassenschüler der LIO die Organisation. Aufgrund der Hallensperrung an der Liebigschule fand das Turnier an der Brüder Grimm Schule in Kleinlinden statt. Weitere Unterstützung fand das Organisationsteam in den beiden Jugendtrainern der Gießen 46ers, die für die Siegerteams Freikarten für ein 46ers Spiel bereit hielten.

 Grundschul Jtfo

Gespielt wurde in 3 Vorrundengruppen. Hier qualifizierten sich die Erstplatzierten für die „Bundesliga“, die Zweitplatzierten für die „Pro A“ und die Drittplatzierten für die „Pro B“.

Bereits im ersten Spiel des Tages zeigte sich, dass in diesem Jahr einige Basketballer dabei waren. Im Spiel der Korczak Schule gegen die Weiße Schule gab es erst nach Verlängerung einen Sieger und das denkbar knapp. Mit 1 Punkt konnte sich die Weiße Schule hier durchsetzen. In den anderen Gruppen siegten die Sandfeldschule und die Weiße Schule.

In der Pro B gewann nach 3 Siegen gegen die BGS, die Georg Büchner Schule und die Grundschule Gießen West, die Käthe Kollwitz Schule. In der Gruppe „Pro A“ gewann die Korczakschule nach dem knappen Ausscheiden überlegen. In drei guten und umkämpften Spielen belegte in der „Bundesliga“ die Sandfeldschule den 3. Platz. Mit einem Sieg und einer Niederlage kam die Grundschule aus Biebertal auf Platz zwei. Sieger in der Bundesliga und damit Gesamtsieger der Grundschulen wurde die Weiße Schule aus Wieseck.

Platzierungen:

1. Weiße Schule

2. Grundschule Biebertal

3. Sandfeldschule

4. Korczakschule

5.Goetheschule Buseck

6. Ludwig Uhland Schule

7.Käthe Kollwitz Schule

8. Georg Büchner Schule

9. Grundschule Gießen West

10. Brüder Grimm Schule

Liebigschule qualifiziert sich für das Landesfinale Basketball

Geschrieben von Marcus Krapp.

Regionalentscheid geht in beiden Altersklassen an die Gießener

Am vergangenen Mittwoch fand in den Altersklassen II (Jahrgang 2003 – 2004) und III (Jahrgang 2005-2006) der Regionalentscheid der Jungen in Marburg statt. Im WK II startete die Liebigschule in der Gruppenphase gegen Limburg und Marburg. In beiden Spielen zeigte sich die spielerische Überlegenheit der Gießener deutlich. Im Halbfinale gegen den Außenseiter aus Hüttenberg verschliefen die LIO Jungs die Anfangsphase und lagen schnell mit3-16 zurück. Doch im weiteren Verlauf wurde das Team von Lehrer-Trainer Marcus Krapp immer stärker und gewann am Ende klar mit 10 Punkten Differenz. Auch im Finale gegen das Team aus Bad Homburg leistete sich das Team keinen Aussetzer und konnte einen leichten Sieg einfahren, obwohl Matti Thormeier verletzt pausieren musste.

Sieger RE2019 1

Für die LIO im WK II spielten: Nino Kuhl, Paul von Ritter Zahony, Christopher Herget, Hanno Kotulla, Hannes Möckel, Vincent Sucke, Matti Thormeier

 

Bei den jüngeren ging das Team Liebigschule als Favorit ins Rennen. Das erste Spiel gegen Marburg zeigte gleich, dass die Lioschüler gekommen waren um zu gewinnen. Nach einer noch ausgeglichenen Anfangsphase ließen die Jungs aus Gießen dann nur noch einen Feldkorb zu und siegten klar. Das zweite Gruppenspiel gegen Wetzlar wurde ebenso klar gewonnen wie das Halbfinale gegen Bad Homburg. Im Finale gegen Friedberg tat sich die Mannschaft nach dem langen Tag zunächst schwer. Dennoch gab es im Verlauf des Spiels auch hier keinen Grund am Sieg zu zweifeln. Souverän zog damit auch das zweite Team der Liebigschule das Ticket für das Landesfinale im März in Frankfurt.

Sieger RE2019 2 

Für die LIO WK III spielten: Benjamin Hänsch, Marlon Hilton, Kian Schütze, Noah Sann, Dominik Murken, David Sann, Jonathan Fuchs, Anton Maruschka

Liebigschule dominiert den Stadtentscheid Basketball

Geschrieben von Marcus Krapp.

Am Mittwoch fand der Stadtentscheid Basketball Jugend trainiert für Olympia statt. Von den sechs ausgespielten Wettbewerben siegte die Liebigschule fünfmal. Lediglich in der  Wettkampfklasse II der Mädchen konnte die Liebigschule nicht antreten und somit qualifiziert sich die Gesamtschule Gießen Ost für den Regionalentscheid.

Den langen Basketball Vormittag in der Sporthalle Gießen Ost begannen die Jüngsten. Außer den beiden Schulen Liebigschule und Ostschule nahm keine andere Gießener Schule teil. Bei den Mädchen ging der Sieg eindeutig an die LIO, wohingegen bei den Jungs die Entscheidung erst in der Overtime fiel. Hier behielten die LIO Jungs mit 1 Punkt die Nase vorn.

SE Sieger 2019 klein

Das Spiel der Wettkampfklasse III ging bei den Mädchen kampflos an die LIO. Bei den Jungs lieferten beide Mannschaften ein gutes Spiel. Die Liebigschule siegte am Ende relativ deutlich mit 15 Punkten Vorsprung. Im letzten Spiel des Tages im WK II führte die Liebigschule deutlich bevor die Ostschüler aufdrehten und mit sehr guter Wurfquote stark aufholten und das Spiel am Ende nur mit 1 Punkt für Liebigschule ausging.

Lio-Golfer unter den Top 5 in Hessen

Geschrieben von Thomas Rink.

IMG_5228.jpg

Die Lio Golfer Finn Knoblauch, Amelie Knoblauch, Robert Vonhausen und Lorenz Kuhn vertraten zum ersten Mal die Farben der Lio beim Golf Landesentscheid in Winnerod.

Bei überragendem Wetter zeigten alle Spieler eine tolle Leistung und erreichten in ihrer Wettkampfklasse den 5. Platz. 

Herzlichen Glückwunsch